Unihockeysaison per sofort abgebrochen

Die Saison 2019/20 muss aufgrund der verschärften Situation rund um das Coronavirus vorzeitig abgebrochen werden.


Ab heute, 13. März, gelten die folgenden Bestimmungen:

  1. swiss unihockey hat gestern entschieden, dass der Meisterschaftsbetrieb für allen Ligen und Kategorien per sofort abgebrochen wird. Das bedeutet, dass in dieser Saison keine Spiele mehr stattfinden; dies betrifft auch den Superfinal.
  2. Ob es für die abgebrochene Saison allfällige Auf- und Absteiger geben wird, entscheidet die Taskforce von swiss unihockey in den nächsten Wochen.
  3. Die Clubleitung der Jets hat beschlossen, dass sämtliche Trainingseinheiten aller Mannschaften der Jets per sofort eingestellt werden.

Die Clubleitung hält sich an die Vorgaben des BAG, der kantonalen Gesundheitsdirektion und des Unihockeyverbandes. Wir werden baldmöglichst alle SpielerInnen, Funktionäre und Trainer über das weitere Vorgehen informieren.

Wir halten Euch auf dem Laufenden.

Go Jets!