Sponsorenlauf-Abwicklung wird digitalisiert

Die Jets arbeiten ab der Saison 2019/2020 mit dem digitalen Tool «fundoo», um die Abwicklung des Sponsorenlaufs sowie allfälligen weiteren Geldsammel-Aktionen zu optimieren und zu vereinfachen.


Gemäss dem Slogan «für alle, die lieber Einnahmen generieren, statt Aufwand» möchten wir dem «Zetteli-Krieg» den Kampf ansagen und uns weiter digitalisieren.

Die Teilnehmer der Aktion werden per Mail bequem direkt via Tool informiert und können anschliessend auch selbst wieder über fundoo potenzielle Sponsoren und Spender anschreiben. Diese gelangen durch einen einfachen Klick auf die Seite des Events, erfassen die Kontaktdaten selbstständig und erhalten nach dem Event auch gleich die Rechnung an die angegebene Adresse zugeschickt.

Wer noch «analog» auf Spenden-Suche gehen möchte, kann die Sponsoren nachträglich selbstständig via Spieler-Profil eingeben. Wichtig ist, dass vor dem Event alle Sponsoren, die einen Beitrag zugesichert haben, auf fundoo erfassts sind. Anschliessend an den Event werden die Resultate erfasst und die Rechnungen generiert.

Für den ersten Event, der über dieses Tool abgewickelt wird, Sponsorenlauf und Pass-Challenge vom 7. Dezember, kann ab sofort mit dem Sammeln begonnen werden. Via Links:
Sponsorenlauf
Pass-Challenge
können zudem auch öffentliche Spenden getätigt werden.

Damit springen die Jets auf den Zug der stetigen Modernisierung auf und erleichtern den Mitgliedern die Handhabung bei der Suche nach Unterstützern.