Erste Niederlage für die U21A-Juniorinnen

Bild: Felix Enzler

In Zollbrück unterliegen die Juniorinnen U21A Skorpion Emmental Zollbrück mit 0:3.


Bereits am Anfang des Spiels übten das Heimteam der Skorps viel Druck auf die Kloten-Dietlikon Jets aus. Zu Beginn führte dies zu ein wenig Hektik auf beiden Seiten. Nach einigen Minuten bekamen die Jets das hin und her aber in den Griff. Die Zürcher Unterländerinnen erspielten sich viele Abschlüsse, die jedoch keinen Torerfolg brachten. Durch einen Fehlpass der Jets in der zweiten Hälfte des ersten Drittels konnte eine Spielerin der Skorps dann alleine aufs Tor ziehen und erzielte das 1:0.

Am Anfang des zweiten Drittels stellte der Trainer-Staff der Jets auf zwei Linien um. Wie bereits im vorherigen Drittel hatten beide Teams viele Chancen, die jedoch nicht ausgenutzt wurden. So endete der zweite Abschnitt ereignisarm ohne Tore oder Strafen. Das dritte Drittel begann wie schon die 4o Minuten zuvor, mit vielen ungenutzten Möglichkeiten. Die Skorps Emmental konnten in der 48.Minute, trotz kompakter Verteidigung der Jets, ihren Vorsprung vergrössern und knapp zwei Minuten später noch auf 3:0 erhöhen. Dieser Zwischenstand veränderte sich bis zum Ende des Spiels nicht und so musste Gelb-Blau die erste Niederlage der Saison hinnehmen.