Einhorn Hüneberg - Kloten Dietlikon Jets
7 : 8
n.V.
14.04.2019
Raiffeisen Arena, Seftigen

Juniorinnen C sind Schweizermeister 2019!

Schweizermeister 2019 bei den C Juniorinnen (Claudio Schwarz, unihockey-fotos.ch)

Die C-Juniorinnen der Jets zeigen an der Finalrunde über zwei Tage hinweg eine starke Leistung und gewinnen den Schweizermeistertitel!


Am Samstagmorgen ging es los. Der Car legte um 8 Uhr ab und machte sich auf den Weg nach Seftigen. Für die Juniorinnen C ging es Mittags um 12 gegen den grossen Rivalen Hot Chilis Rümlang-Regensdorf. In der Meisterschaft wurden die Chilis hinter den Jets Gruppenzweiter und dementsprechend motiviert waren die beiden Zürcher Teams, die sich übers Jahr immer wieder gegenüberstehen. Die Partie war gleich ein regelrechter Hammerauftakt in diese Finalrunde und äusserst hochstehend. 5:5 endete das Spiel, was für beide Seiten definitiv ein faires Resultat war.

Das zweite Gruppenspiel des Tages startete am frühen Abend und ging gegen den TV Oberwil aus Basel. Wollten die Jets den Gruppensieg, so mussten sie ein Torverhältnis von Plus-19 herausholen. Der Sieg war während der ganzen Partie zwar nicht mehr in Gefahr, die grosse Differenz lag jedoch ausser Reichweite und so kamen alle mitgereisten Spielerinnen noch zum Handkuss. 12:3 endete das Spiel und somit waren die Jets für den Halbfinal am Sonntag gegen Gastgeber Unihockey Berner Oberland qualifiziert.

Leistungssteigerung am zweiten Tag

Der Halbfinal am Sonntag gegen BEO startete dann kurz vor dem Mittag und die beiden Mannschaften duellierten sich vor einer lautstarken Kulisse in Seftigen. Die Partie ging hin und her, die Jets lagen einmal vorne, dann hinten und zwischenzeitlich zwei Tore voraus, doch BEO kam zurück. Beim Stand von 5:5 ging dann noch einmal ein Ruck durch die Mannschaft und innert weniger Sekunden drehten die Zürcher Unterländerinnen auf und bauten den Vorsprung auf 8:5 aus. 9:5 endete die Partie dann, womit die Finalqualifikation gegen Unihockey Einhorn Hüneberg geschafft war.

Berner Oberland hatte sich den dritten Rang geholt und so läutete die Schweizer Nationalhymne das Endspiel um den Schweizer Meistertitel um 15 Uhr ein. Die Teams schenkten sich nichts und zwischen den Jets und Hüneberg ging es hin und her. Auch hier waren die Jets einmal zurück, dann wieder vorne. Trotzdem stand es zwischendurch immer wieder Unentschieden und so ging es beim Stand von 7:7 nach einem 40-minütigen Abnützungskampf in die Verlängerung. Der erste Treffer würde entscheiden, allen war es klar und dann nach vier Minuten und 19 Sekunden in der Overtime fiel er. Lena Fleischlin nahm Mass und verwandelte den Ball im kurzen hohen Eck. Wunderbar, ein würdiges Tor zum Titel.

Die Juniorinnen C hatten sich den Schweizermeistertitel gekrallt, stürmten vor Freude aufs Feld, die Fans jubelten und der Staff freute sich. Mit der Goldmedaille und dem Pokal konnten sie den Heimweg antreten. Der Schweizermeister 2019 hiess: Kloten-Dietlikon Jets!