Die nächste Generation rückt nach

Sven Gisiger soll zukünftig im Dress der NLB-Mannschaft jubeln können (Bild: Claudio Schwarz).

Mit Sven Gisiger, David Kissling (beide Jg. 99) sowie Mischa Schmid (Jg. 01) werden drei Spieler aus der U21 fix ins Fanionteam integriert. Sie sollen dereinst die Achse der 1. Mannschaft bilden.


Bereits in der letzten Saison klopften Gisiger, Kissling und Schmid an die Tür zur NLA. Während Gisiger in der Qualifikation vereinzelt zu Einsatzminuten kam, blühte David Kissling als Doppeltorschütze in den Playouts gegen die Langnau Tigers auf. Mischa Schmid hingegen kam gegen Sarnen zu seiner Feuertaufe und überzeugte die sportliche Führung damit, dass er – trotz seines jungen Alters – sofort das Zepter an sich riss und Verantwortung übernahm. „Das sind Spieler mit Potential, die sich einerseits mit dem Verein identifizieren und andererseits das Potential haben, bei optimalem Entwicklungsverlauf mittelfristig die erste Mannschaft mitzuprägen“, findet Co-Sportchef Samuel Kuhn. Durch die Aufnahme in die NLB sollen sie so viel wie möglich auf dem höchstmöglichen Niveau spielen und Verantwortung übernehmen. „Nur so können sie die grösstmöglichen Fortschritte erzielen“, findet Kuhn.