Cup-Auftakt gegen Widnau

Emil Johansson absolviert am kommenden Sonntag sein erstes Pflichtspiel für die Jets (Bild: Claudio Schwarz).

Am kommenden Sonntag erfolgt der Cup-Auftakt für das Herren-Fanionteam gegen den 1. Ligisten Rheintal Gators Widnau. Beim Duell gegen die Ostschweizer treffen die Zürcher Unterländer auf ein altbekanntes Gesicht.


Nachdem die Jets im 1/64-Final noch ein Freilos genossen und darum „wettkampflos“ in die nächste Runde einzogen, wartet nun der erste Ernstkampf der Saison 19/20. Die Gators, vergangene Saison Playout-Kandidat in der 1. Liga, besiegten den 3. Ligisten Floorball Heiden problemlos mit 13:4 und sicherten sich damit das Kräftemessen mit den Jets. Beim Duell am Sonntagabend treffen die Jets auf ein altbekanntes Gesicht. Mit Asser Jääskeläinen verpflichteten die Ostschweizer einen Verteidiger mit Jets-Vergangenheit. Im zarten Alter von 21 Jahren wechselte der schussstarke Verteidiger auf die Saison 10/11 zu den Zürcher Unterländern, ehe er bei Classic Tampere durchstartete und eine grossartige Karriere mit mehreren finnischen Meistertiteln kürte. Nach einem längeren Unterbruch – u.a. leitete er die Classic Floorball Academy in Singapur und die Nationalmannschaft Singapurs als Trainer – kehrt Jääskeläinen bei den Gators am Sonntag auf das Feld zurück.

Vor dem Cupspiel absolvieren die Jets am Freitagabend noch ein Testspiel gegen den HC Rychenberg (Anpfiff: 19.00 Uhr, Axa Arena).

1/32-Final: Rheintal Gators Widnau vs. Jets

17.00 Uhr, Aegeten Widnau