Damen NLA

3. Reihe v.l.n.r.: Rico Polo, Natálie Martináková, Tanja Bühler, Nina Metzger, Leonie Wieland, Kassandra Luck, Ladina Müller, Noëmi Enzler, Stefan Jakob
2. Reihe v.l.n.r.: Corado Bühler, Laura Fenaroli, Luzia Kessler, Hana Koníčková, Deborah Frei, Isabelle Gerig, Evelyne Ackermann, Sereina Zwissler, Matteo Schneebeli, Patrick Hiltpold
Vorne v.l.n.r.: Rahel Rieder, Christelle Wohlhauser, Julia Suter, Monika Schmid, Livia Werz, Michelle Wiki, Tanja Stella, Natalie Schürpf

Die erste Damenmannschaft der Kloten-Dietlikon Jets spielt seit der Saison 1998/1999 (bis 2017/2018 als UHC Dietlikon) in der höchsten Spielklasse. Seitdem hat das Team sieben Mal den Schweizermeister Titel (zuletzt 2019) gewonnen und neun Mal den Schweizer Cup, davon die letzten vier in den Jahren 2015, 2016, 2017, 2019. In den Jahren 2015 und 2016 gewannen die Zürcher Unterländerinnen den neu geschaffenen Supercup, in welchem der Cupsieger auf den Schweizermeister trifft. Die mit Abstand grössten Erfolge sind jedoch der Gewinn des Europacup in den Jahren 2007 und 2008 jeweils gegen den Schwedischen Meister IKSU aus Umea.