Der Erfahrene mit Torinstinkt

Mit der Verpflichtung von Tassio Suter gelingt den Jets ein weiterer wichtiger Transfer im Hinblick auf die Saison 20/21. Suter gehörte in der vergangenen Saison ligaweit zu den besten Torschützen und blickt auf eine langjährige Karriere bei Zug United zurück.


Bereits vor einem Jahr hatten die Jets ihre Fühler nach Suter ausgestreckt. Der in Zürich wohnhafte und beruflich tätige Suter entschied sich aber, erneut eine Saison bei March-Altendorf anzuhängen. Zu jenem Verein ist er gestossen, nachdem er nicht weniger als acht Saisons in der Nationalliga A und B für Zug United absolviert hatte. Suter war als Stammspieler 2011 sowie 2017 ein wichtiger Faktor beim zweimaligen Aufstieg der Zuger in die höchste Spielklasse. Nachdem in der Saison 17/18 im Playoff-Viertelfinale Schluss war, entschied sich Suter, sportlich etwas kürzer zu treten und heuerte anschliessend bei March-Altendorf an. Bei den Schwyzern skorte der Rechtsausleger am Laufmeter (24 Treffer) und realisierte dazu elf Assists in 25 Spielen, er und die „Red Devils“ verpassten jedoch die Playoffs. Dass es nun im zweiten Anlauf mit der Verpflichtung geklappt hat, freut Trainer Nivin Anthony: „Es ist immer eine Herausforderung, starke Schweizer Spieler zu verpflichten. Seine Skorerqualitäten und seine Erfahrung machen ihn zu einem sehr wertvollen Spieler für unser Team.“