Die Jets sind nach dem 7:4-Sieg gegen Grünenmatt wieder NLB-Leader (Bild: Claudio Schwarz).

Dank einem 7:4-Erfolg beim UHC Grünenmatt zieren die Jets mindestens für eine Woche wieder die Tabellenspitze der Nationalliga B. Nach einem ausgeglichenen Start sorgten sie mit vier Toren „en suite“ für die Entscheidung.

Patrick Kapp sicherte den Jets den Zusatzpunkt (Bild: Claudio Schwarz).

Mit einer durchzogenen Leistung bringen sich die Jets gegen Unihockey Fribourg in die Brédouille. Sie können aber dank zwei Last-Minute Treffern und einem Penalty-Treffer doch noch den neunten Sieg im zehnten Spiel bejubeln.

Die Jets "fallen" zum ersten Mal in dieser Saison (Bild: Claudio Schwarz).

Mit einer fahrigen Leistung bescheren sich die Jets die erste Saisonniederlage gleich selbst. Sie verlieren gegen Ticino Unihockey mit 4:6.

Jets-Captain Jürg Graf (links) bejubelt den 2. Treffer von Mischa Schmid (mitte). Der Youngster war mit 4 Punkten "Man of the match" (Bild: Andreas Suter).

Die Jets geben sich gegen die Red Devils Match-Höfe Altendorf keine Blösse und feiern mit dem 8:3 den höchsten Saisonsieg. Die Zürcher Unterländer führen die NLB-Tabelle dank des Erfolgs weiterhin ungeschlagen an.

Der erst 18-jährige Mischa Schmid bereitete zwei Tore gegen Basel vor (Bild: Andreas Suter).

Nach zwei weiteren Siegen am Wochenende zieren die Zürcher Unterländer ungeschlagen die Tabellenspitze der Nationalliga B. Am Sonntag bodigten sie im Spitzenkampf Aufstiegsaspirant Basel Regio mit 4:3.