Das Herren 2 der Kloten-Dietlikon Jets verliert ein hart umkämpftes Spiel gegen die Lions Meilen in der Verlängerung. Trotz starker Leistung der Paradelinie um Starstürmer Alexander Fumagalli unterliegen sie in Widen nach fast 70 Minuten mit 5:6.

Die vergangenen Spiele gegen die damaligen Leader hatten gezeigt, dass für die Herren II einzig ihr eigener Wille eine Bedeutung hat und nicht irgendwelche Statistiken. So schlägt man zum dritten Mal in Folge die Mannschaft, welche von der Tabellenspitze grüsste: In der elften Runde lautet das Verdikt Jets – Schaffhausen 7:2.

Bereits vor einem Monat konnte die zweite Mannschaft der Jets gegen den damaligen Leader UHC Mutschellen reüssieren. Auch heute wurden dem momentanen Leader UHC S-G Wetzikon seine Limiten aufgezeigt und die Jets entwickeln sich zu einem veritablen Favoritenschreck.