U21A-Juniorinnen erzwingen 5. Playoff-Spiel

Die U21A-Juniorinnen siegen im 4. Playoff-Spiel auswärts mit 2:5 Toren gegen BEO und erzwingen damit ein 5. Entscheidunsgsspiel am Sonntagabend, 19:30 Uhr, in der Ruebisbach-Halle.


Nach einem Sieg und zwei Niederlagen im Playoff-Viertelfinal war die Ausgangslage für die Jets klar: Verlieren sie das vierte Spiel, ist die Saison 18/19 vorbei.

Die Jets-Spielerinnen starteten ruhig ins Spiel und hatten mehr Ballbesitz. In der 6. Spielminute erzielten die Jets durch einen Weitschuss das erste Tor. Zum Ende des ersten Drittels schlichen sich dann einige Unsicherheiten ins Spiel der Jets ein. Das Heimteam BEO konnte diese ausnutzen und erzielte kurz vor Drittelpause durch einen Freistoss das 1:1.
Im zweiten Drittel spielten die Jets wieder aggressiver und dominierten das Spiel. Es
gelang ihnen, 4 weitere Tore zu erzielen. Auch im letzten Drittel spielten die Unterländerinnen defensiv sicher. Trotzdem gelang den Gegnerninnen in der 46 Minute ein Tor.

Somit gewinnen die Jets Spiel 4 mit 2:5 Toren und es kommt am Sonntag in der Ruebisbach-Halle zum 5. und alles entscheidenden Spiel.

Telegramm

Unihockey Berner Oberland – Kloten-Dietlikon Jets I 2:5 (1:1, 0:4, 1:0)
RAIFFEISEN Arena Gürbetal, Seftigen. 151 Zuschauer. SR Bluzet/Zubler.
Tore: 6. C. Heeb (L. Wieland) 0:1. 18. L. Wyss (M. Grossenbacher) 1:1. 21. R. Niederberger (N. Enzler) 1:2. 26. R. Niederberger (L. Wieland) 1:3. 32. L. Richner (R. Markwalder) 1:4. 33. L. Wieland (R. Niederberger) 1:5. 46. L. Wyss (J. Zaugg) 2:5.
Strafen: 2mal 2 Minuten, 1mal 10 Minuten (J. Zaugg) gegen Unihockey Berner Oberland. 2mal 2 Minuten gegen Kloten-Dietlikon Jets I.