Vier weitere Punkte für das Konto der Junioren D3

Nach einem ungewohnt langen Meisterschaftsunterbruch reüssieren die Jets gegen Üdiker Lions mit 10:1 und gegen Mutschellen mit 18:1.


Gelb- Blau startete sehr konzentriert ins Spiel gegen die Üdiker Lions. Vorne erarbeiteten sie sich Möglichkeit um Möglichkeit und hinten liessen sie kaum Abschlüsse des Gegners zu. Nur die Chancenauswertung liess etwas zu wünschen übrig. Doch die Gelb-Blauen liessen nicht locker und setzten den Gegner weiterhin unter Druck. Daraus resultierte dann endlich die 1:0-Führung. Mit diesem knappen Resultat ging es auch in die Pause.
Nach dem Pausentee setzten die Jets ihre Angriffsbemühungen weiter fort, wurden nun auch mit weiteren Treffern dafür belohnt. Mit teils sehenswerten Kombinationen erhöhten die jungen Zürcher Unterländer das Skore bis zum Schluss auf 10:1.

Im zweiten Spiel gegen Mutschellen erwischten die Jets einen wesentlich besseren Start und führten schon nach kurzer Zeit mit 3:0. Damit war die Entscheidung schon früh gefallen, denn Mutschellen hatte dem offensiven Angriffswirbel der Jets auch weiterhin kaum etwas entgegenzusetzen. Die 8:1-Führung zur Pause verwunderte somit niemanden. Trotz des klaren Resultats hielten die Jets Konzentration und Tempo auch im zweiten Abschnitt hoch. Alle drei Linien kamen zu weiteren Chancen und münzten diese konsequent in Tore um. Viele schöne Spielzüge waren noch zu sehen und so endete die Partie mit einem auch in dieser Höhe verdienten 18:1.