Red Ants Rychenberg Winterthur
5 : 6
Kloten-Dietlikon Jets
01.03.2020
Oberseen
Damen NLA Playoff Viertelfinals, Spiel 2, Switzerland: 01.03.2020, Winterthur, Oberseen, Torjubel Jets Credit: Claudio Schwarz, unihockey-fotos.ch

Revanche für Startniederlage geglückt

Die Kloten-Dietlikon Jets revanchieren sich in Winterthur für die Startniederlage mit einem 6:5 Sieg. Für den Siegtreffer zeichnete sich Kassandra Luck nur 8 Sekunden vor Spielschluss besorgt.

Die Fliegerinnen können die Halbfinal-Serie gegen die Red Ants Rychenberg Winterthur am Tag nach der Startniederlage gleich wieder ausgleichen. Obwohl die Gäste zu Beginn des Schlussabschnittes mit 5:2 vorlegten, brauchte es einen Kunstschuss Kassandra Lucks nur acht Sekunden vor Spielende um den Sieg zu sichern.

Auch heute misslang den Jets zunächst der Start in das Spiel. Mit dem ersten Angriff ging das Heimteam durch Carola Kuhn nach nur 25 Sekunden in Führung. Die Fliegerinnen übernahmen aber fortan das Spieldiktat. Doch mit dem Toreschiessen wollte es noch immer nicht richtig klappen. Erst in der 15. Minute konnte Michelle Wiki mit einem gekonnten Drehschuss die Partie wieder ausgleichen. Den Tiefpunkt des Startdrittels setzte Margrit Scheidegger als sie Tanja Bühler an der Bande in den Rücken stiess und diese Kopf voran in die Banden flog. Mit zwei Starfminuten war sie an dieser Stelle mehr als gut bedient. Bühler blieb zum Glück unverletzt.

Auch im Mitteldrittel legten die Red Ants vor. Durch eben diese Scheidegger. Nach gut 25 Minuten konnte Evelyne Ackermann erneut ausgleichen, ehe Julia Suter und Iza Rydfjäll jeweils in Überzahl die Jets mit 4:2 verdient in Front bringen konnten. Im Schlussabschnitt waren es die Gäste, welche durch Alice Granstedt nach nur 21 Sekunden weiter davonzogen. Die Fliegerinnen aber liessen das Heimteam zurück in die Partie finden. So musste am Ende als die Spieluhr bereits 59:52 anzeigte, ein Sololauf Kassandra Lucks die Partie entscheiden. Die Zürcher Unterländerinnen können so die Serie – wenn auch über einen Umweg – verdient ausgleichen. Das dritte Spiel der Serie findet kommenden Sonntag in Kloten statt. Die Jets möchten dann zum ersten Matchball vorlegen.

Social Wall