Kloten-Dietlikon Jets - Red Ants Rychenberg Winterthur
4 : 5
n.V.
02.03.2019
Ruebisbach Kloten

Reaktion der Jets-Damen gefordert

Natalie Martinakova (Nr. 15, Kloten-Dietlikon Jets) nach dem verlorenen Spiel(Claudio Schwarz, unihockey-fotos.ch)

Die Damen der Kloten-Dietlikon Jets verlieren zu Hause das erste Playoff-Viertelfinalspiel gegen die Red Ants mit 4:5 n.V.


Das Spiel begann mit einem Paukenschlag. Bereits nach 1:36 lagen die Red Ants durch ein Tor der ex-Jets Spielerin Sindy Rüegger in Rückstand. Die Reaktion der Zürcher Unterländerinnen blieb nicht aus. Katarína Klapitová glich in der 4. Minute für die Jets aus. Eine Zeigerumdrehung später brachte Natálie Martináková die Jets erstmals in Front. Durch ein Powerplay-Treffer von Tanja Stella kurz vor Drittelsende stand es 3:1 für die Jets. Allerdings schoss Melea Brunner kurze Zeit den Anschlusstreffer zum 3:2.  Die Blau-Gelben konnten so mit einer 3:2 Führung in die Pause gehen.

Auch im zweiten Drittel hatten die Zürcher Unterländerinnen eigentlich mehr vom Spiel. Doch der Ball wollte einfach nicht ins Tor der gut verteidigenden Eulachstädterinnen. Während die Bälle vorne nicht reingingen, fiel er hinten rein. Alexandra Frick glich in der 29. Minute das Spiel aus, was gleichzeitig auch das Pausenresultat war.

Im dritten Drittel das gleiche Bild: die Jets rannten an und die Red Ants wehrten die Angriffe ab. Linn Larsson schoss die Red Ants zum ersten Mal in diesem Spiel in Führung. Es war ein Weckruf für die Jets, welche jetzt noch mehr für das Spiel machten. Dieser Effort wurde durch den erneuten Ausgleich in der 49. Minute durch Tanja Stella belohnt. Da das 4:4 bis zum Drittelsende hielt, musste das Spiel in der Verlängerung entschieden werden.

Und da hatten die Red Ants das Glück auf ihrer Seite. Monika Schmid konnte einen Ball nur mit der Hand wegschlagen, allerdings direkt auf die Schaufel der einschussbereiten Vivien Kühne.

Damit verlieren die Jets das erste Playoff-Viertelfinalspiel gegen die Red Ants und liegen in der Best-of-five Serie mit 0:1 hinten.

Telegramm

Kloten-Dietlikon Jets – R.A. Rychenberg Winterthur 4:5 n.V. (3:2, 0:1, 1:1, 0:1)
Sporthalle Ruebisbach, Kloten. SR Friemel/Hasselberg.
Tore: 2. S. Rüegger (V. Kühne) 0:1. 4. K. Klapitová (L. Pedrazzoli) 1:1. 5. N. Martinakova (S. Zwissler) 2:1. 17. T. Stella (N. Martinakova) 3:1. 19. M. Brunner (A. Frick) 3:2. 29. A. Frick 3:3. 42. L. Larsson (E. Jeyabalasingam) 3:4. 49. T. Stella (E. Frisk) 4:4. 66. V. Kühne (S. Krausz) 4:5.
Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Kloten-Dietlikon Jets. 2mal 2 Minuten gegen R.A. Rychenberg Winterthur.