Red Ants Rychenberg Winterthur - Kloten-Dietlikon Jets
3 : 9
17.03.2019
Oberseen, Winterthur

Jets letztendlich doch souverän im Halbfinal

Laura Bürgi (Nr. 11, Kloten-Dietlikon Jets) freut sich mit Kim Buchs (Nr. 38, Kloten-Dietlikon Jets) über den Halbfinaleinzug(Claudio Schwarz, unihockey-fotos.ch)

Die Damen der Jets sichern sich im vierten Spiel des Playoff-Viertelfinal dank einem 9:3-Auswärtssieg den Halbfinaleinzug.


Am Samstag Abend siegten die Jets vor eigenem Anhang knapp und erst in der Verlängerung. Um definitiv ins Halbfinale einzuziehen, benötigte es jedoch noch den zweiten Auswärtssieg in Oberseen. Die Jets agierten im ersten Drittel von Beginn weg dominant und gingen dank Michelle Wiki in der 6. Minute mit 1:0 in Front. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich der Red Ants, welcher durch einen glücklichen Ablenker entstand, legten die Jets wieder nach. In der 14. Spielminute netzte zuerst Natálie Martináková sehenswert ins hohe Eck ein, 22 Sekunden später leitete Goalie Kim Buchs das 3:1 durch Michelle Wiki mit einer Abwehr ein und die Topskorerin erzielte ihren zweiten Treffer. Das 4:1 noch im ersten Drittel legte dann wieder Martináková mit einem sehenswerten Querpass für Nina Metzger ein.

Martináková eröffnete in Überzahl nur 28 Sekunden nach Wiederanpfiff das Skore im Mittelabschnitt. Mehrere Strafen beidseits blieben dann ohne Folgen, bis die Red Ants zwei Minuten vor Drittelsende einen Ausschluss gegen Wiki ausnutzen. Sechs Sekunden vor der zweiten Pause stellte Andrea Gämperli den Vier-Tore-Vorsprung jedoch wieder her. Auch das letzte Drittel ist in seinem Verlauf schnell abgehandelt. Gämperli traf nach wenigen Minuten zum zweiten Mal und machte in der 50. Minute ihren Hattrick mit dem 8:3 klar. In der Schlussminute trug sich auch Linda Pedrazzoli noch in die Torschützenliste ein, das 9:3-Endergebnis stand damit fest.

Der dritte Sieg der Jets ist gleichbedeutend mit dem Halbfinaleinzug. Der Gegner im Halbfinal steht jedoch noch nicht fest.