UH Red Lions Frauenfeld - Kloten-Dietlikon Jets
3 : 12
20.01.2019
Kantihalle Frauenfeld

Jets Damen gewinnen in Frauenfeld

Torjubel Kloten-Dietlikon Jets, Claudio Schwarz, unihockey-fotos.ch

Die Kloten-Dietlikon Jets schlagen die Red Lions Frauenfeld auswärts problem- und diskussionslos mit 12:3. Dabei durften sich wieder acht unterschiedliche Spielerinnen als Torschützinnen feiern lassen.


Die Jets sind nach dem Jahreswechsel weiter im Tritt. Bereits zum zweiten Mal schaute in einem Spiel ein „Stängeli“ heraus. Heuer glänzte vor allem Andrea Gämperli mit vier Treffern als produktivste Angreiferin. Topscorerin Michelle Wiki traf doppelt und sechs weitere Spielerinnen einfach. Die Offensive der Blau-Gelben zeigt sich im neuen Jahr in guter Form.

Bereits im Startdrittel sorgten die Gäste in der Kantihalle zu Frauenfeld für die Vorentscheidung. Mit viel Ballbesitz und schnellen Spielzügen sorgten sie für die Differenz. Ein 4:0 Zugunsten der Zürcher Unterländerinnen stand nach 20 Minuten zu Buche. Das Heimteam kam verbessert aus der erste Pause und zugleich auch durch Carola Kuhn zu einem Torerfolg. Ab Spielmitte aber fanden die Jets neue Wege um die nun stabiliere Defensive der Red Lions zu umspielen. Mit einem duch Michelle Wiki erfolgreich verwerteten Penalty und vier weiteren Tore stand es nach 40 Minuten bereits 9:1.

Im Schlussabschnitt nahmen die Blau-Gelben einige Änderungen an der Aufstellung vor, was dem Spiel für eine kurze Zeit den Fluss nahm. Auch U21-Torhüterin Sara Tschudin kam zu 20 Minuten Einsatzzeit und durfte sich diverse Male mit guten Paraden auszeichnen. Das Highlight dürfte aber ein Assistpunk zum 12:3 Schlussresultat durch Wiki gewesen sein. Vielleicht aber auch der gehaltener Penalty gegen Andrea Ressnig. Die Jets bleiben erster Verfolgen von Leader piranha chur und können im Direktduell nach der Nationalmannschaftspause am 9. Februar Zuhause in der Hüenerweid den Abstand versuchen zu verkürzen.

Telegramm

Damen NLA – 16.Runde

UH Red Lions Frauenfeld – Kloten-Dietlikon Jets 3:12 (0:4, 1:5, 2:3)
Kantihalle Frauenfeld, Frauenfeld. 123 Zuschauer. SR Begré/Birbaum.

Tore: 3. T. Bühler (N. Martinakova) 0:1. 10. L. Pedrazzoli (I. Gerig) 0:2. 12. A. Gämperli 0:3. 13. A. Gämperli (E. Bengtsson) 0:4. 26. C. Kuhn 1:4. 28. I. Gerig (L. Pedrazzoli) 1:5. 31. E. Frisk (I. Gerig) 1:6. 35. A. Gämperli (E. Bengtsson) 1:7. 38. M. Wiki 1:8. 39. N. Metzger (N. Martinakova) 1:9. 41. J. Suter (A. Gämperli) 1:10. 41. A. Gämperli 1:11. 47. M. Mahler (A. Beck) 2:11. 47. L. Messere (L. Hofmann) 3:11. 60. M. Wiki (S. Tschudin) 3:12.

Strafen: 2mal 2 Minuten gegen UH Red Lions Frauenfeld. 3mal 2 Minuten gegen Kloten-Dietlikon Jets.