Red Ants Rychenberg Winterthur - Kloten-Dietlikon Jets
0 : 5
09.03.2019
Oberseen Winterthur

Die Jets mit einem klaren Rebreak

Andrea Gämperli (Nr. 5, Kloten-Dietlikon Jets) bejubelt das 0:3 in Unterzahl(Claudio Schwarz, unihockey-fotos.ch)

Die Damen der Kloten-Dietlikon Jets feiern mit 5:0 gegen die Red Ants Rychenberg einen klaren Auswärtserfolg.


Bereits nach zwei Dritteln war klar, dass die Jets nichts anbrennen lassen würden. Zu dominant trat das Team von Simone Berner auf und gestand den Red Ants fast keine Chancen ein.

Nach einem Doppelschlag in der 14. und 15. Minute lagen die Zürcher Unterländerinnen durch Tore von Kassandra Luck und Sereina Zwissler mit 2:0 in Führung.

Diese Führung konnten die Jets im zweiten Drittel in Unterzahl auf 3:0 erhöhen. Andrea Gämperli erkämpfte sich in der Box den Ball und stürmte auf das Tor der Red Ants zu. Sie erwischte die gegnerische Torhüterin in der nahen Ecke. Als die Blau-Gelben 5 Minuten später in Überzahl agieren konnten, lag der Ball plötzlich frei im Torraum und Topscorerin Michelle Wiki musste nur noch einschieben.

Im letzten Spielabschnitt verwalteten die Jets den Vorsprung souverän und ermöglichten so Monika Schmid einen Shutout. Das  Tor zum Endresultat schoss Isabelle Gerig in der 50. Minute. Sie nutzte die Verwirrung vor dem Tor und schoss das 5:0.

Nach dem 4:5 n.V. gewinnen die Jets das zweite Spiel. Somit steht es in der Serie 1:1.

Telegramm

R.A. Rychenberg Winterthur – Kloten-Dietlikon Jets 0:5 (0:2, 0:2, 0:1)
Oberseen, Winterthur. SR Lieberherr/Rhöös.
Tore: 14. K. Luck (L. Pedrazzoli) 0:1. 15. S. Zwissler (I. Gerig) 0:2. 31. A. Gämperli 0:3. 36. M. Wiki (A. Gämperli) 0:4. 50. I. Gerig (T. Bühler) 0:5.
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen R.A. Rychenberg Winterthur. 1mal 2 Minuten gegen Kloten-Dietlikon Jets.