Freitag, 18. März 2016

U14: Jets schliessen Meisterschaft auf dem tollen 4. Schlussrang ab

Das Team der U14 Junioren hat am letzten Sonntag die Saison mit dem unerwarteten guten 4. Schlussrang in einer Hammergruppe abgeschlossen. 4 Siege, ein Unentschieden und 7 Niederlangen standen am Schluss zu Buche.

Gegen Teams wie Thurgau Erlen (Sportschule), HC Rychenberg und WaSa war man meist unterlegen, da diese Mannschaften mehrmals wöchentlich Grossfeld trainieren. Gegen die anderen Teams konnten in vielen spannenden und hochklassigen Spielen aber meistens Punkte geholt werden. Unser junges U14 Team, welches mit meist jüngeren Jahrgängen (2003-2005) die Meisterschaft bestritt, bestand diese Saison aus 30 Spielern (Stammkader 15, Förderkader 10 und 5 Torhütern), welche nur etwa im Schnitt 2-3 pro Monat Grossfeld trainierten. In dieser Saison wurde ausserdem Wert darauf gelegt, dass die Förderkaderspieler auch an einer U14 Meisterschaft spielen konnten und wir somit eine breite Ausbildung machen konnten, um die Kids weiterzubringen.

Saisonfazit U14-Trainerteam

Wir hatten eine Supertruppe zusammen, die unbedingt Grossfeld spielen wollte und in dieser kurzen Zeit viel gelernt und nach Rückschlägen immer wieder Vollgas gegeben hat und jederzeit motiviert war. Es war eine schöne Saison und wir sind stolz, diese mit Euch verbringen zu dürfen. Herzlichen Dank an alle U14 Junioren und Eltern für die Unterstützung in dieser Saison.

Ausblick

Ab nächster Saison wird die U14 neu ein zusätzliches und eigenständiges Team mit mindestens zwei Trainings pro Woche werden und im Leistungsbereich angesiedelt sein. Das Team wird aus den stärksten Junioren mit dem meisten Potential in diesem Altersbereich zusammengestellt. Das Ziel im U14-Leistungsteam ist, nach ein oder zwei Saisons möglichst viele U14 Spieler gut ausgebildet (technisch, spielerisch, körperlich und sozialkompetent)  in die U16-Leistungsstufe zu bringen. Vielleicht schafft es aber auch schon ein 2003er diese Saison in die U16A/B.

 

"U14 rocks!", Karsten Dittrich, Trainer U14

Kontakt

Cheftrainer: Arto Riihimäki

Sportchef: Roman Reichen

Trainingszeiten

Mo. 19.15 - 20.30, Ruebisbach Kloten

Di. 20.15 - 21.30, Ruebisbach Kloten

Do. 18.30 - 20.15, Ruebisbach Kloten

Fr. 20.15 - 21.30, Ruebisbach Kloten

Der Mobiliar Topscorer der Jets ist mit einem * gekennzeichnet. Weitere Infos zum Engagement der Mobiliar finden Sie hier.

Berichte

03.10.2017 :
NLA: «Wir hätten auch Wiler bezwingen können, wenn wir unsere Chancen genutzt hätten»
25.09.2017 :
NLA: Jets auf der Suche nach der Balance
21.09.2017 :
NLA: "Wir wollten eine neue Erfahrung machen"
17.09.2017 :
NLA: Ineffiziente Jets geben Punkte ab
30.08.2017 :
Livestream-Mitarbeiter gesucht!
28.08.2017 :
NLA: Fanionteam gewinnt Slovak Floorball Cup
28.08.2017 :
NLA: Jets-Heimspiele waren noch nie attraktiver – jetzt profiteren!
19.08.2017 :
NLA: Heller im „Next Generation Camp“ dabei
13.08.2017 :
CH-Cup: Jets im ersten Pflichtspiel souverän
06.08.2017 :
NLA: Jets verlieren ersten Test knapp
03.08.2017 :
NLA: Nach „Refresh“ zu neuen Höhen
30.07.2017 :
NLA: "Werde weiterhin 100 Prozent für die Jets geben"
05.07.2017 :
„Hockey total“ am 7. Klotener Stadtfest
01.07.2017 :
NLA: Diem wechselt nach Kloten
02.06.2017 :
"What people think I do - what I really do"
11.05.2017 :
NLA: Junges GC-Trio zu den Jets
10.05.2017 :
NLA: Verlorener Sohn kehrt zurück
23.04.2017 :
NLA: Die Unihockey-Playoffs 2018 live auf SRF zwei
15.04.2017 :
NLA: Sokka fünfter Ausländer bei den Jets
12.04.2017 :
NLA: Kulmala wird ein Klotener
11.04.2017 :
Kloten im Superfinal-Fieber
10.04.2017 :
NLA: Kontinuität im Fanionteam
31.03.2017 :
NLA: Rajeckis verlängert in Kloten
17.03.2017 :
NLA: Neues Finnen-Duo für die Jets
14.03.2017 :
NLA: «Wir werden den Weg mit Riihimäki weiter gehen»
13.03.2017 :
NLA: Jets zwischen Stolz und Enttäuschung
08.03.2017 :
NLA: Jets klar geschlagen
06.03.2017 :
NLA: Johannes Jokinen ist Mobiliar Topscorer von den Kloten-Bülach Jets
05.03.2017 :
NLA: Die Jets bieten dem Favoriten Paroli
01.03.2017 :
NLA: Kloten träumt vom Playoff-Wunder