Freitag, 31. März 2017

NLA: Rajeckis verlängert in Kloten

Mit dem lettischen Nationalspieler Janis Rajeckis (24) bleibt den Jets ein zweikampfstarker Verteidiger mit viel Offensivdrang erhalten. Für Rajeckis wird es bereits die dritte Saison in Kloten sein.

Vor zwei Jahren und mit dem Ruf eines vielversprechenden Verteidigertalents stiess Rajeckis vom mehrfachen lettischen Serienmeister Lekrings nach Kloten. Mittlerweile ist Rajeckis seinen Vorschusslorbeeren gerecht geworden und hat sich zur unumstrittenen Stammkraft in der Klotener Hintermannschaft entwickelt. Auch aus der lettischen Nationalmannschaft sind die Qualitäten des gelernten Elektroingenieurs kaum noch wegzudenken. Vier Mal trug er an einer Weltmeisterschaft das Dress Lettlands, das enttäuschende und vorzeitige Out an der Heim-WM im vergangenen Jahr konnte aber auch er nicht verhindern. 

Dass sich Rajeckis, der beim Hauptsponsor Burri public elememts in Glattbrugg arbeitet, pudelwohl bei den Jets fühlt, bestätigen seine Leistungen in der letzten Saison. 19 Skorerpunkte gelangen dem Rechtsausleger, elf davon waren Tore. In der vorletzten Saison waren es noch deren neun Punkte. „Ich habe mich hier ständig weiterentwickeln können. Diesen Entwicklungsprozess möchte ich weitergehen und auch dem Team helfen, in der nächsten Saison einen weiteren Schritt vorwärts zu machen“. Grossen Anteil an der erfreulichen Entwicklung von Rajeckis habe Trainer Arto Riihimäki: „Sein Spielsystem passt nicht nur zu mir, sondern auch zum ganzen Team. Wir haben vor allem in der letzten Saison dank ihm grosse Fortschritte erzielt. In der neuen Saison werden wir noch stärker sein.“ Die Entwicklung und das Potential von Rajeckis ist auch Riihimäki aufgefallen, weshalb er der Vertragsverlängerung von Rajeckis hohe Priorität zugeordnet hat: „Er passt perfekt in unser System und hat sich bislang sehr gut entwickelt. Seine Qualitäten können für uns nächste Saison von noch grösserer Bedeutung sein."

Die Jets können weiterhin auf die Zweikampfstärke von Rajeckis zählen (Bild: Mario Scherrer).

Kontakt

Cheftrainer: Arto Riihimäki

Sportchef: Roman Reichen

Trainingszeiten

Mo. 19.15 - 20.30, Ruebisbach Kloten

Di. 20.15 - 21.30, Ruebisbach Kloten

Do. 18.30 - 20.15, Ruebisbach Kloten

Fr. 20.15 - 21.30, Ruebisbach Kloten

Der Mobiliar Topscorer der Jets ist mit einem * gekennzeichnet. Weitere Infos zum Engagement der Mobiliar finden Sie hier.

Berichte

26.11.2017 :
NLA: Jets in Einzelteile zerlegt
19.11.2017 :
NLA: Jets zurück auf der Siegstrasse
14.11.2017 :
NLA: Keinen Schritt weiter
02.11.2017 :
„Bin perfekt auf mein erstes A-Länderspiel vorbereitet“
21.10.2017 :
NLA: Jets blamieren sich gegen GC
16.10.2017 :
NLA: Geteilte Gefühlswelt bei den Jets
03.10.2017 :
NLA: «Wir hätten auch Wiler bezwingen können, wenn wir unsere Chancen genutzt hätten»
25.09.2017 :
NLA: Jets auf der Suche nach der Balance
21.09.2017 :
NLA: "Wir wollten eine neue Erfahrung machen"
17.09.2017 :
NLA: Ineffiziente Jets geben Punkte ab
30.08.2017 :
Livestream-Mitarbeiter gesucht!
28.08.2017 :
NLA: Fanionteam gewinnt Slovak Floorball Cup
28.08.2017 :
NLA: Jets-Heimspiele waren noch nie attraktiver – jetzt profiteren!
19.08.2017 :
NLA: Heller im „Next Generation Camp“ dabei
13.08.2017 :
CH-Cup: Jets im ersten Pflichtspiel souverän
06.08.2017 :
NLA: Jets verlieren ersten Test knapp
03.08.2017 :
NLA: Nach „Refresh“ zu neuen Höhen
30.07.2017 :
NLA: "Werde weiterhin 100 Prozent für die Jets geben"
05.07.2017 :
„Hockey total“ am 7. Klotener Stadtfest
01.07.2017 :
NLA: Diem wechselt nach Kloten
02.06.2017 :
"What people think I do - what I really do"
11.05.2017 :
NLA: Junges GC-Trio zu den Jets
10.05.2017 :
NLA: Verlorener Sohn kehrt zurück
23.04.2017 :
NLA: Die Unihockey-Playoffs 2018 live auf SRF zwei
15.04.2017 :
NLA: Sokka fünfter Ausländer bei den Jets
12.04.2017 :
NLA: Kulmala wird ein Klotener
11.04.2017 :
Kloten im Superfinal-Fieber
10.04.2017 :
NLA: Kontinuität im Fanionteam
17.03.2017 :
NLA: Neues Finnen-Duo für die Jets
14.03.2017 :
NLA: «Wir werden den Weg mit Riihimäki weiter gehen»