Montag, 02. April 2018

NLA: Jets doppelt erfolgreich

Nach dem Fehlstart in die Auf-/Abstiegsspiele gegen B-Ligist Basel Regio drehen die Zürcher Unterländer mit zwei Erfolgen die Serie und liegen mit 2:1 in Führung. Die Klotener Wende kam jeweils erst im Schlussdrittel.

Nach dem missratenen Auftakt (6:7-Niederlage nach Verlängerung) standen die Jets im ersten Heimspiel der Auf-/Abstiegsplayoffs unter Zugzwang. Und die Last auf den Klotener Schultern nahm weiter zu, als sie nach einem Basler Doppelpack knapp zehn Minuten vor dem Spielende plötzlich mit 2:4 im Hintertreffen lagen. "Die Partie war da noch nicht zu Ende. Ein 0:2 in der Serie wäre schon bitter gewesen“, musste Fabian Zolliker zugeben. Es war ausgerechnet das Klotener Eigengewächs, welcher die Kohle für die Jets aus dem Feuer holte. Zuerst schoss er in der 56. Minute den Ausgleich, um die Jets zwei Minuten später vorentscheidend in Führung zu schiessen. "Es war auf jeden Fall ein Sieg fürs Selbstvertrauen."

Klotener drehen Auswärtsspiel

Wie in Spiel zwei sahen sich die Jets auch in der dritten Partie am Ostermontag nach einer Führung plötzlich mit einem Rückstand konfrontiert. 1:0 führten die Jets in einer lange Zeit torarmen Partie dank einem Treffer durch Janis Rajeckis in doppelter Überzahl (32.). Nach zwei Gegentreffern (43./51.) waren es erneut die Jets, welche mit der drohenden Niederlage vor Augen einen Gang höher schalteten. Eine entscheidende Rolle dabei spielte erneut Zolliker, der mit seinem Schuss ins verwaiste Basler Tor (59.) den Jets definitiv auf die Siegstrasse brachte. Davor gelang Alireza Tahmasebi - wie schon im Heimspiel am Samstag - der wichtige Ausgleichstreffer (56.) ehe Mikko Immonen nach einem genauen Querpass Mikka Sokka’s die Jets erneut in Führung brachte (58.). "Im Gegensatz zu anderen Spielen liessen wir uns nicht vom Resultat nervös machen. Das war der Schlüssel, um die Wende noch zu schaffen."

Ende der Negativspirale in Sicht

Offensichtlich scheinen die Jets nach einer sehr schwierigen Saison doch noch aus ihrer Negativspirale befreien zu können. „Ich denke, dass die Rückkehr unseres ehemaligen Trainers Daniel List in den Coaching-Staff dem Team geholfen hat." Die zwei Siege und der Turnaround zur 2:1-Führung in der Serie sind Balsam für die Klotener Wunden. "Wir wissen jetzt, dass wir gewinnen können. Und diese Serie wird im Kopf entschieden werden."

Die Highlights aus Spiel 2 gibt’s hier

Spiel 2: Kloten-Bülach Jets - Unihockey Basel Regio 6:4 (1:2, 1:0, 4:2)

Sporthalle Ruebisbach, Kloten. 402 Zuschauer. SR Hohler/Koch.

Tore: 2. P. Kapp (M. Immonen) 1:0. 11. C. Wildi 1:1. 12. P. Mendelin 1:2. 37. M. Immonen (M. Sokka) 2:2. 47. N. Schwob (M. Schlüchter) 2:3. 48. P. Krähenbühl (M. Sutter) 2:4. 52. A. Tahmasebi (M. Kulmala) 3:4. 56. F. Zolliker (T. Heller) 4:4. 58. F. Zolliker (M. Immonen) 5:4. 60. M. Immonen (T. Heller) 6:4.

Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Kloten-Bülach Jets. 2mal 2 Minuten gegen Unihockey Basel Regio.

Spiel 3: Unihockey Basel Regio - Kloten-Bülach Jets 2:4 (0:0, 0:1, 2:3)

Sandgruben, Basel. 597 Zuschauer. SR Wehinger/Zurbuchen.

Tore: 32. J. Rajeckis (M. Kulmala) 0:1. 43. P. Schaffter (D. Mendelin) 1:1. 51. C. Wildi (M. Sutter) 2:1. 56. A. Tahmasebi (D. Dürst) 2:2. 58. M. Immonen (M. Sokka) 2:3. 59. F. Zolliker 2:4.

Strafen: 3mal 2 Minuten gegen Unihockey Basel Regio. 2mal 2 Minuten gegen Kloten-Bülach Jets.

Fabian Zolliker schoss in beiden Partien insgesamt drei wegweisende Tore (Bild: Damian Keller).

Kontakt

Cheftrainer: Arto Riihimäki

Sportchef: Roman Reichen

Trainingszeiten

Mo. 19.15 - 20.30, Ruebisbach Kloten

Di. 20.15 - 21.30, Ruebisbach Kloten

Do. 18.30 - 20.15, Ruebisbach Kloten

Fr. 20.15 - 21.30, Ruebisbach Kloten

Der Mobiliar Topscorer der Jets ist mit einem * gekennzeichnet. Weitere Infos zum Engagement der Mobiliar finden Sie hier.

Berichte

26.04.2018 :
NLA: 7 Saisons sind (vorerst) genug – Heller wechselt zu GC!
21.04.2018 :
NLA: Fabian Zolliker bleibt Jets treu
17.04.2018 :
NLA: Jokinen kommt zurück, Kulmala bleibt
15.04.2018 :
NLA: Jaunin kehrt zurück!
09.04.2018 :
NLA: Jets bleiben A-klassig
25.03.2018 :
NLA: Nervenflattern kostet Sieg
22.03.2018 :
NLA: "Das ist ärgerlich"
22.03.2018 :
NLA: Daten Auf-/Abstiegsplayoffs
18.03.2018 :
NLA: Verschlafene Startphase kostet Jets Sieg und Serie
12.03.2018 :
NLA: Jets mit dem Rücken zur Wand
08.03.2018 :
NLA: Alin beschert Jets zweiten Playout-Sieg
05.03.2018 :
NLA: Break und Rebreak
28.02.2018 :
NLA: Playout-Daten im Überblick
19.02.2018 :
NLA: „Unsere Lage ist Kopfsache“
13.02.2018 :
NLA: Die eine Pleite zu viel
07.02.2018 :
NLA: Riihimäki bleibt in Kloten
21.01.2018 :
NLA: Verpasste Chance auf „Big Points“
15.01.2018 :
NLA: Kein Ende der Klotener Horrorbilanz
08.01.2018 :
NLA: Das Vertrauen ist wieder da
18.12.2017 :
NLA: Schwarze Serie hält an
05.12.2017 :
NLA: Playoffs rücken für Jets weiter weg
26.11.2017 :
NLA: Jets in Einzelteile zerlegt
19.11.2017 :
NLA: Jets zurück auf der Siegstrasse
14.11.2017 :
NLA: Keinen Schritt weiter
02.11.2017 :
„Bin perfekt auf mein erstes A-Länderspiel vorbereitet“
21.10.2017 :
NLA: Jets blamieren sich gegen GC
16.10.2017 :
NLA: Geteilte Gefühlswelt bei den Jets
03.10.2017 :
NLA: «Wir hätten auch Wiler bezwingen können, wenn wir unsere Chancen genutzt hätten»
25.09.2017 :
NLA: Jets auf der Suche nach der Balance
21.09.2017 :
NLA: "Wir wollten eine neue Erfahrung machen"