Dienstag, 20. Juni 2017

GV: Gut gepolstert in die Zukunft

Der zehnköpfige Vorstand um Präsident Rolf Nussbaumer begrüsste am vergangenen Dienstag die 140 anwesenden Vereinsmitglieder zur 17. Generalversammlung in der Sporthalle Ruebisbach.

Obwohl der Verein in der Jahresrechnung 16/17 einen kleinen Verlust einfuhr, steht der Verein dank einer sorgfältigen und überlegten und durch Finanzchef Thomas Karl ausgeführten Finanzpolitik auf äusserst stabilen finanziellen Beinen. Der Verein verfügt über eine starke Eigenkapital-und Liquiditätsbasis und kann mit breiter Brust in die Zukunft blicken. Das Budget prognostiziert für das Geschäftsjahr 17/18 einen kleinen Gewinn.

Verein und Unihockey-Sport auf dem Vormarsch

Der Unihockey-Sport in der Schweiz befindet sich im Wandel. Erstmals werden ausgewählte NLA-Spiele live im Schweizer Fernsehen übertragen. Die Anforderungen an den Verein wachsen, ebenso steigen die personellen und finanziellen Ansprüche. Unihockey bewegt sich in immer grösseren Schritten in Richtung Professionalisierung. Weitere Breitensportgefässe müssen geschaffen und mit unihockeybegeisterten Kindern gefüllt werden. Der Übergang vom Kleinfeld auf das Grossfeld soll möglichst rasch und reibungslos funktionieren. Nebst der bereits etablierten U14-Mannschaft haben die Jets für die kommende Saison ein U12-Team ins Leben gerufen. Die U16C wird neu im Leistungssport angesiedelt und stellt hinter dem U16B-Team eine weitere Mannschaft auf U16-Ebene. Bereits seit letzter Saison bietet der Verein ein Schulsport-Programm unter der Leitung von NLA-Spieler Jürg Graf an. J+S-Trainerausbildungen geniessen im Verein – auch im Hinblick auf die angestrebte Label-Qualifizierung – einen hohen Stellenwert. Der Öffentlichkeit muss mit Hilfe von Events wie z.B. dem Klotener Stadtfest (30.6.-2.7.), an welchem die Jets zusammen mit dem EHC Kloten den Hockey-Sport aufleben lassen, das Unihockey-Virus eingeimpft werden. Die Marschrichtung bei den Jets ist klar: Der Verein will sich von der Rolle des „Dorfvereins“ lösen, die A-Klassigkeit bei allen Leistungsteams wird angestrebt. Und der Schlüssel dazu liegt unter anderem in der Breite und der gesteigerten öffentlichen Wahrnehmung.

Sporthalle Stighag auf Kurs

Ein weiterer Schlüssel ist die neue Sporthalle Stighag in Kloten, in welcher die Jets zusammen mit dem international renommierten Volleyballclub Volero Zürich als Ankermieter fungieren werden. Der Klotener Stadtrat hat der Stiftung Sporthalle Stighag die Baubewilligung für die geplante Dreifachsporthalle erteilt. Aufgrund kleinerer Modifikationen an der Ausgestaltung des Projekts, musste der ursprünglich geplante Termin für die Inbetriebnahme leicht nach hinten verschoben werden. Nichtsdestotrotz geht der Stiftungsrat davon aus, dass die neue Halle – wenn alle Arbeiten planmässig ausgeführt werden können – im 2018 eröffnet werden kann.

Kleine Rochaden im Vorstand

Nach mehreren Jahren als Hallenchefin gab Ursula Schlatter ihren Rücktritt aus dem Vorstand bekannt. Wir danken Ursula für ihre hervorragende Unterstützung bei der Organisation zahlreicher Vereinsevents und ihren unermüdlichen Einsatz. Neu als Beirat fungieren wird Christian Fontana, welcher sich für Projekte wie z.B. der Organisation des Superfinals verantwortlich zeigen wird. Seine ehemalige Funktion als Sportchef Breitensport wird neu bei Remo Hollenstein (Sportchef Nachwuchs) integriert. Der Vorstand setzt sich nach diesen Rochaden neu aus neun Personen zusammen, wobei Rolf Nussbaumer (Präsident), Thomas Karl (Finanzen) und Ursula Heinzelmann (Marketing) als Geschäftsleitung agieren werden.

Der Verein bedankt sich speziell bei seinen Sponsoren für die tolle und grosszügige Unterstützung und die angenehme Zusammenarbeit. Ein herzliches Dankeschön geht auch an die TrainerInnen, Funktionäre, HelferInnen, SpielerInnen und Schiedsrichter für ihren grossartigen Einsatz. Die Jets sind weiterhin auf die Hilfe von Personen als Funktionär/in oder freiwilliger Helfer/in angewiesen. Falls du Interesse hast, bei den Jets mitzuwirken oder den Verein in irgendeiner Form zu unterstützen, freuen wir uns auf deine Kontaktaufnahme unter info@jets.ch. Herzlichen Dank!

Nächste Spiele

  • NLA
  • U21 B
  • U18 B
  • U16 B
8. Runde 21.10.2017
Sporthalle Ruebisbach (Kloten)
20:00 Kloten-Bülach Jets
Grasshopper Club Zürich
9. Runde 11.11.2017
Sporthalle Schönenbüel (Unterägeri)
17:00 Zug United
Kloten-Bülach Jets
6. Runde 22.10.2017
Sporthalle Ruebisbach (Kloten)
15:00 Kloten-Bülach Jets
I. M. Davos-Klosters
7. Runde 12.11.2017
Paul Reinhart Halle (Weinfelden)
19:30 Floorball Thurgau
Kloten-Bülach Jets
4. Runde 22.10.2017
Pfrundmatt (Reinach AG)
16:45 Unihockey Fricktal
Kloten-Bülach Jets
5. Runde 19.11.2017
Sportzentrum Bustelbach (Stein AG)
12:15 Kloten-Bülach Jets
Floorball Uri
4. Runde 12.11.2017
Sporthalle Obersiggenthal (Nussbaumen (AG))
14:30 Kloten-Bülach Jets
UHC Winterthur United
5. Runde 19.11.2017
Zentrumshalle (Urdorf)
15:45 Unihockey Aargau United
Kloten-Bülach Jets

Tabellen

  • NLA
  • U21 B
  • U18 B
  • U16 B
Rang Team P
1 Floorball Köniz 17
2 SV Wiler-Ersigen 17
3 Grasshopper Club Zürich 15
4 Tigers Langnau 13
5 UHC Alligator Malans 12
6 Waldkirch-St. Gallen 11
7 UHC Uster 9
8 HC Rychenberg Winterthur 8
9 Kloten-Bülach Jets 7
10 Zug United 7
11 Chur Unihockey 7
12 UHC Thun 3
Rang Team P
1 Floorball Thurgau 14
2 Bassersdorf Nürensdorf 12
3 Kloten-Bülach Jets 12
4 Unihockey Aargau United 9
5 UHC Laupen ZH 9
6 RD March-Höfe Altendorf 6
7 UH Red Lions Frauenfeld 6
8 Bülach Floorball 3
9 Jona-Uznach Flames 1
10 I. M. Davos-Klosters 0
Rang Team P
1 Ad Astra Sarnen 9
2 Floorball Uri 9
3 Kloten-Bülach Jets 6
4 UHC Lok Reinach 3
5 Unihockey Aargau United 3
6 Unihockey Fricktal 2
7 Crusaders 95 Zürich 2
8 Bülach Floorball 2
Rang Team P
1 Unihockey Aargau United 9
2 UHC Uster 8
3 Kloten-Bülach Jets 7
4 Grasshopper Club Zürich II 6
5 Unihockey Limmattal 3
6 UHC Obersiggenthal 3
7 UHC Winterthur United 0
8 Bülach Floorball 0