Sonntag, 19. November 2017

NLA: Jets zurück auf der Siegstrasse

Mit einem 9:5-Sieg beim UHC Uster beenden die Jets die Niederlagenserie und kehren dank einer überzeugenden Teamleistung gegen den Kantonsrivalen auf die Siegstrasse zurück.

So klar wie das Schlussverdikt vermuten lässt, war die Affiche zwischen den beiden Teams dann doch nicht. Während Uster im Schlussdrittel, bedingt durch den Zweitore-Rückstand, minutenlang anrannte, waren es die Zürcher Unterländer, die in den ersten zwei Dritteln souveräner und kaltblütiger agierten  und dann im Schlussdrittel mit weiteren Toren der Partie den Deckel aufsetzten. 

Beeindruckender Klotener Wandel

Vier Spiele dauert die Klotener Negativserie. Bereits nach zehn Spielrunden drohten den Jets die Playoff-Plätze ausser Sichtweite zu geraten. Die Art und Weise, wie die Jets mit dem Druck des Siegen müssens umgingen, war überzeugend und überraschend zugleich. Gegen Uster war kein verunsichertes Team zu spüren, keine offensive Harmlosigkeit zu sehen, keine groben Fehler im Spiel auszumachen. In der Defensive zogen die nimmermüden Janis Rajeckis, Juuso Alin und Tobias Heller die Fäden, Jets-Torhüter Patrick Dürst hielt überragend und in der Offensive hatten die Jets mit den beiden Doppeltorschützen Ali Tahmasebi und Fabian Zolliker zwei Trümpfe in der Hand. Höchstens die Kritik, die Partie nicht schon im Mitteldrittel entschieden zu haben, müssen sich die Jets gefallen lassen. Dreimal hatte Jets-Topskorer Mikko Immonen quer gelegt, dreimal trafen Rajeckis und Zolliker das leere Tor nicht.

Torreiches Schlussdrittel

Erst im Schlussdrittel, als Zolliker das wichtige 5:2 schoss (42.) und Daniel Dürst mit einem schnell vorangetragenen Entlastungsangriff nachlegte (50.), sorgten die Jets für klarere Resultatverhätlnisse. In einer turbulenten Schlussphase fielen auf beiden Seiten noch je drei Tore, wirklich gefährlich wurde es für die Jets aber nicht mehr. Mit dem Sieg haben die Zürcher Unterländer den Rückstand auf die Playoff-Plätze auf vier Punkte reduzieren können. Die Liga gestaltet sich aber aktuell so ausgeglichen, dass zwischen dem sechstplatzierten Zug und den zehntplatzierten Jets gerade mal vier Punkte liegen. Jetzt brauchen die Jets am besten eine weitere Serie  eine Siegesserie. 

Alle Tore des Spiels gibt’s hier zu sehen. 

UHC Uster - Kloten-Bülach Jets 5:9 (1:2, 1:2, 3:5)

Buchholz, Uster. 297 Zuschauer. SR Bebie/Stäheli.

Tore: 8. M. Sokka (M. Immonen) 0:1. 11. S. Suter (R. Berweger) 1:1. 12. T. Heller 1:2. 28. A. Tahmasebi (J. Graf) 1:3. 37. A. Tahmasebi (M. Hottinger) 1:4. 38. O. Henriksson (M. Hummer) 2:4. 42. F. Zolliker (D. Dürst) 2:5. 50. D. Dürst (T. Heller) 2:6. 55. S. Suter (A. Urner) 3:6. 55. M. Hottinger (A. Tahmasebi) 3:7. 57. A. Tahmasebi (M. Sokka) 3:8. 57. S. Suter (A. Urner) 4:8. 58. M. Hummer (O. Henriksson) 5:8. 60. F. Zolliker 5:9.

Strafen: 1mal 2 Minuten gegen UHC Uster. 1mal 2 Minuten gegen Kloten-Bülach Jets.

Daniel Dürst (rechts) im Zweikampf mit Marco Klauenbösch (Bild: David Kündig).

Jets NLA Topscorer

Nächste Spiele

  • NLA
  • U21 B
  • U18 B
  • U16 B
15. Runde 16.12.2017
Turnhalle Lust (Maienfeld)
18:00 UHC Alligator Malans
Kloten-Bülach Jets
16. Runde 06.01.2018
Sportzentrum Zuchwil AG SSZ (Zuchwil)
19:00 SV Wiler-Ersigen
Kloten-Bülach Jets
12. Runde 16.12.2017
Kantihalle Frauenfeld (Frauenfeld)
14:00 UH Red Lions Frauenfeld
Kloten-Bülach Jets
13. Runde 06.01.2018
Sporthalle Ruebisbach (Kloten)
20:00 Kloten-Bülach Jets
Bassersdorf Nürensdorf
8. Runde 17.12.2017
Dreifachhalle (Sarnen)
12:15 Kloten-Bülach Jets
Ad Astra Sarnen
9. Runde 07.01.2018
Halle Matte (Magden)
12:15 Kloten-Bülach Jets
Unihockey Aargau United
8. Runde 17.12.2017
Sporthalle Ruebisbach (Kloten)
10:00 Kloten-Bülach Jets
Grasshopper Club Zürich II
9. Runde 13.01.2018
Zentrumshalle (Urdorf)
13:30 Kloten-Bülach Jets
Unihockey Limmattal

Tabellen

  • NLA
  • U21 B
  • U18 B
  • U16 B
Rang Team P
1 SV Wiler-Ersigen 35
2 Tigers Langnau 30
3 Floorball Köniz 29
4 Grasshopper Club Zürich 25
5 UHC Alligator Malans 24
6 Zug United 20
7 HC Rychenberg Winterthur 19
8 Waldkirch-St. Gallen 19
9 Chur Unihockey 16
10 UHC Uster 14
11 Kloten-Bülach Jets 12
12 UHC Thun 9
Rang Team P
1 Floorball Thurgau 28
2 Bassersdorf Nürensdorf 25
3 Kloten-Bülach Jets 24
4 Unihockey Aargau United 21
5 RD March-Höfe Altendorf 18
6 Bülach Floorball 14
7 UHC Laupen ZH 13
8 Jona-Uznach Flames 8
9 I. M. Davos-Klosters 8
10 UH Red Lions Frauenfeld 6
Rang Team P
1 Floorball Uri 19
2 Ad Astra Sarnen 19
3 Kloten-Bülach Jets 15
4 UHC Lok Reinach 9
5 Unihockey Aargau United 9
6 Unihockey Fricktal 6
7 Crusaders 95 Zürich 5
8 Bülach Floorball 2
Rang Team P
1 UHC Uster 23
2 Kloten-Bülach Jets 19
3 Grasshopper Club Zürich II 15
4 Unihockey Aargau United 12
5 UHC Obersiggenthal 9
6 Unihockey Limmattal 6
7 UHC Winterthur United 3
8 Bülach Floorball 0